Soziantrag - das Antragstool selbst einsetzen

Soziantrag ist Open Source, jede und jeder kann die Software herunterladen, für die eigenen Zwecke anpassen und verwenden (siehe weiter unten).

Welche Funktionen bietet Soziantrag?

Das kann Soziantrag:
  • Anträge, Änderungsanträge, Kommentare dazu, Unterstützen von (Änderungs-)Anträgen, Bewertung von Kommentaren. Alles außer die Anträge ist auch deaktivierbar.
  • Änderungsanträge und Kommentare beziehen sich grundsätzlich immer auf ganze Absätze.
  • Berechtigungen: Wer Anträge, Änderungsanträge und Kommentare verfassen darf, lässt sich jeweils festlegen. Niemand / nur Admins, Alle, oder nur Eingeloggte NutzerInnen.
  • Auf Wunsch: (Änderungs-)Anträge oder Kommentare erscheinen erst nach expliziter Freischaltung durch einen Admin.
  • Beliebige Textformatierungen in redaktionellen Texten (u.a. auch YouTube/Vimeo-Videos, Grafiken etc.). Bei Anträgen und Änderungsanträgen sind einige Standard-Textformatierungen möglich.
  • Automatisch erzeugte PDF-Versionen der Anträge und Änderungsanträge.
  • Es ist einstellbar, ob im Frontend von "Anträgen" und "Änderungsanträgen" die Rede ist (ausgelegt auf Parteitage), oder von "Kapiteln" und "Änderungswünschen" (ausgelegt auf die Diskussion von Wahlprogrammen).
  • E-Mail-Benachrichtigungen über neue Anträge, Änderungsanträge und/oder Kommentare für alle Interessierte
  • RSS-Feeds, damit alle Interessierte über neu eingereichte (Änderungs-)Anträge oder Kommentare auf dem Laufenden bleiben.
Das kann Soziantrag nicht (und ist auch nicht geplant):
  • Vor-Ort-Präsentationen. Auf Parteitagen selbst bietet sich der Einsatz von Tools an, die speziell dafür ausgelegt sind - wir empfehlen hier OpenSlides.
  • Wahlen / Abstimmungen.

Von wem stammt Soziantrag?

Soziantrag wird vom Soziserver weiterentwickelt (Entwicklung ruht derzeit)

Das Soziantrag zugrundeliegende Antragsgrün wird von Tobias Hößl (@TobiasHoessl) programmiert, das Original-Design stammt von Karin Wehle.

Open Source

Soziantrag steht - nicht nur weil es die Original-Lizenz verlangt, sondern weil wir das auch gerne unterstützen - unter einer Open-Source-Lizenz zur Verfügung.

Den kompletten Quellcode von Soziantrag findet ihr hier zum Download: soziantrag.zip (ein öffentliches Repository ist in Vorbereitung), der komplette Quellcode von Antragsgrün (der Software, auf der Soziantrag basiert) ist unter https://github.com/CatoTH/antragsgruen abrufbar.

Soziantrag steht unter der "GNU Affero General Public License". Das heißt, jede und jeder Interessierte kann das Tool nicht nur kostenlos einsetzen, sondern bei Bedarf auch Änderungen vornehmen (was auch die Verwendung in anderen Parteien oder völlig anderen Organisationen umfasst). Bedingung dafür ist aber unter anderem, dass wir als UrheberInnen weiter genannt werden und Änderungen am Tool ebenfalls wieder frei verfügbar gemacht werden.